Über mich

 

Kerstin Wagner

1981 geboren in Lauchhammer/ Brandenburg

 

Die Fotografin in mir

 

Meine ersten fotografischen Ambitionen hatte ich schon als kleines Mädchen, damals noch Urlaubsschnappschüsse mit einem ganz einfachen Fotoapparat.

- Film rein, aufziehen und los ging es. -

 

Mit 16 legte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera, eine Minolta DYNAX 500si, zu.

 

Von da an bekam Fotografieren eine andere Bedeutung für mich.
Was ich mit Bleistift oder Pinsel nicht auf Papier festhalten konnte, versuche ich seither mit Fotografie.

 

Zitat frei nach Alina Focht:

 

'Ein Foto bringt die Zeit zum Stehen.

Die Erinnerung daran wird nie vergehen.

Man sieht das Foto an und denkt,

was für eine schöne Zeit mir doch das Leben schenkt.

Der Gedanke geht an diesen Ort zurück.

Die Sehnsucht kommt wieder – Stück für Stück.

Nach Jahren die Erinnerungen nur langsam kommen.

Das Bild von damals – es ist verschwommen.

Wie würde ich gerne die Zeit zum Stehen bringen.

Was ich auch tu – es will nicht gelingen.

Ich schau auf das Bild und sie ist wieder da,

die Erinnerung an damals, die ich nur noch verschwommen sah.

Das Damals, das nie verloren geht,

durch das Foto, welches die Zeit nach rückwärts dreht.'

 

Der Schwerpunkt meiner Aufnahmen liegt auf Motive in der Natur, der Makrofotografie und in den kleinen Dingen des Alltags.

 

Zur Zeit fotografiere ich mit einer Sony α 65.

 

Mit dem digitalen Zeitalter verschwanden die Fotoalben und nur noch besondere Bilder wurden entwickelt. Der Rest schlummert auf der Festplatte.

 

Da Familie, Freunde und Bekannte immer wieder nach Bildern fragten, war der Gedanke an eine eigenen Homepage nicht weit. Meine erste Homepage entstand.

 

Die Kreative von Anfang an

 

Doch nicht nur das Fotografieren hat es mir angetan.

Bereits von Kleinauf male und zeichne ich sehr gern.
Wände und Zeichenmappen füllen sich mit Bildern.

 

Als Jugendliche besuchte ich regelmäßigen die Künstlerin Gisela Heidemüller
und erweiterte dort mein Können und Wissen.

Meine erste Ausbildung zur Grafik-Assistentin war daher keine Frage.

Nach einem Abstecher in die Gesundheitsbranche, bin ich 2014,
ganz nach dem Motto "Zurück in die Zukunft",
mit einer Ausbildung zur Mediengestalterin neugestartet.

 

Ab August 2017 finden Sie/findet ihr auf meiner Seite dann neuen Fotos, Projektarbeiten und Zeichnungen.

Wer so lang nicht warten will, den lade ich schon jetzt auf einen Blick in meine "Archiv-Werke" ein.

Zeichnungen für Groß und Klein sowie Projektarbeiten sind unter Projekte und Zeichnungen zu finden.

 

 

Ich wünsche Ihnen/ Euch viel Freude beim Betrachten der Fotos und Zeichnungen. Über einen Eintrag im Gästebuch würde ich mich freuen.